DEUTSCHE GROßMÄRKTE - DIE FRISCHE HABEN WIR

Drehscheibe für Frischeprodukte

Wenn in den Städten alles schläft, machen die Großmärkte munter die Nacht zum Tag. Hier geht es zu wie in einem Ameisenhaufen. Riesenmengen frisches Obst und Gemüse aus aller Welt und deutschen Landen, insbesondere auch Erzeugnisse aus den heimischen Regionen, werden hier umgeschlagen. Hier gibt es alles das ganze Jahr über und in Top-Qualität.

Neben Obst und Gemüse werden auch andere Lebensmittel angeboten, so dass der Einzelhandel einen Großteil seines Frischesortiments hier erwerben kann.

Großmärkte sind Handels-, Dienstleistungs- und Gewerbezentren mit allen Facetten eines modernen internationalen Frischezentrums.

Leistungsfähigkeit der Großmärkte

Wenn es um Frischeprodukte - insbesondere Obst und Gemüse - geht, sind die Deutschen Großmärkte die besten Garanten für Frische, Vielfalt und Qualität.

Mit rund 2.600 Großhandelsfirmen, lmporteuren und Erzeugern versorgen die GroBrnarkte in Deutschland über 50.000 selbstständige Einzelhandler, Wochenmarkthändler, Hotels und Restaurants, Filialbetriebe und Großverbraucher wie Krankenhäuser und soziale Einrichtungen sowie lmbissbetriebe und Kantinen.

Auf insgesamt 2.700.000 m² Fläche gibt es alles, was der Verbraucher wünscht: regional und international, zu jeder Jahreszeit, in ausreichender Menge und in Spitzenqualität.

Der Warenumsatz betragt rund 9,8 Mrd. Euro. Das Gesamtgewicht aller Waren beträgt rund 7,4 Millionen Tonnen.

20.000 Beschäftigte sorgen für ein effizientes Marktgeschehen.

Das Absatzgebiet der Deutschen Großmärkte ist ,,grenzenlos": insgesamt werden rund 105 Millionen Endverbraucher in Deutschland und den europäischer Nachbarländern mit frischen Lebensmitteln erreicht .

 

   

Großmärkte
Zahlen, Daten,
Fakten

Akteure
Kompetenzen
Geschichte