Kindgerechte Experimente über Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse
Eröffnung des Schülerlabors SCOLAB auf dem Hamburger Großmarkt

Auf dem Hamburger Großmarkt für Obst, Gemüse und Blumen wurde am Donnerstag, den 27. März das Schülerlabor SCOLAB feierlich eröffnet. Über 60 Gäste aus Bildungswesen, Politik, Wirtschaft und Medien folgten der Einladung von Heinrich Hodorff, Stiftungsgründer der SCOLAB Stiftung, um sich von der neuen Einrichtung und einigen spannenden Experimenten „live“ zu überzeugen. Die Premiere wurde turbulent unterstützt von 25 Schülern der Klasse 4a der Grundschule Frohmestraße aus Hamburg-Schnelsen.

Die Senatorin für Schule uns Sport, Alexandra Dinges-Dierig, freute sich in ihrer Eröffnungsrede über einen neuen authentischen Lernort für Ernährung und Gesundheit: „Das Interesse der Schüler am „Erleben“ von Obst und Gemüse ist riesig. Es hilft ihnen, die Fragen nach dem Nutzen der Produkte nachhaltiger zu beantworten. Wir brauchen außerdem mehr naturwissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland – vielleicht kann das Schülerlabor dazu einen Beitrag leisten.“

Im Anschluss an die Schulsenatorin betonte der Geschäftsführer des Hamburger Großmarktes, Torsten Berens, die positiven Aspekte für das große Frischezentrum in Hammerbrook: „Der Großmarkt in Hammerbrook ist ein 28 Hektar großes Stück Hamburg und wird immer stärker zu einer Kommunikationsplattform für die Themen Gesunde Ernährung und Verbraucheraufklärung.“

Aus Sicht der Ernährungswissenschaft ging dann Prodekan der Fakultät „Life Sciences“ der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Prof. Dr. Michael Häusler, auf die Notwendigkeit ein, dass gesunde Ernährung wieder „erlernt“ werden muss: „20 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind übergewichtig. Da ist die Initiative des Mitmach-Labors hervorragend für die Motivation der Kinder und Schüler, Interesse und Freude an Obst und Gemüse zu entwickeln.“


v.l.n.r.: Torsten Berens, Heinrich Hodorff,
Alexandra Dinges-Dierig, Prof. Dr. Michael Häusler


Experimente mit Prof. Dr. Georg Schwedt

Nach den offiziellen Eröffnungsreden ging es dann an die Labor-arbeit. Der Ideengeber des Schülerlabors Prof. Dr. Georg Schwedt von der Universität Bonn demonstrierte in seinen anschaulichen Experimenten „Carotine – die Farbstoffe der Möhre“ und „Vom Rotkohl zum Blaukraut“ die Eigenschaften der chemisch unterschiedlichen Farbstoffgruppen. Die Schüler machten begeistert mit.

Die Lehrerin der Grundschulklasse Frau Kaizig freute sich über die Experimentierfreude Ihrer Schüler: „Die Kinder wollten gar nicht mehr aufhören zu experimentieren. Es ist beeindruckend, welche interessanten und nachhaltigen Erkenntnisse in so kurzer Zeit vermittelt werden können.“

Passend zum Thema sorgte ein reichhaltiges frisches Früchtebüffet für die Stärkung von Groß und Klein. Für Abwechslung sorgte auch der Walk-Act „Herr Momsen“ alias Puppenspieler Detlef Wutschik, der mit viel Charme und trockenem Humor die Unterlegenheit von Fast-Food kommentierte.

Info-Service:
SCOLAB im Internet
Der Großmarkt Hamburg in unserer Großmärkte-Tour
Kontakt zum GFI-Vorstand

   

GFI-News
FM-News
Kalender