GROSSMARKT MÜNCHEN

Die Markthallen München – ein Großmarkt mit Potenzial

Der internationale Umschlagplatz der Obstund Gemüsebranche im Herzen Europas erstreckt sich auf einer Fläche von 310.000 m2. Hier handeln 400 Import- und Großhandelsfirmen aus aller Welt – und zwar nicht nur mit Früchten, sondern auch mit Blumen, Feinkost und Wein. Daneben vermitteln die vor Ort ansässigen Fruchthandelsagenturen Waren ins europäische Ausland. Die wirtschaftliche Bedeutung des nach Paris und Barcelona drittgrößten europäischen Obst- und Gemüsemarktes lässt sich an Zahlen leicht ablesen: In der Großmarkthalle München, die zu den Markthallen München gehört, werden jährlich circa 800.000 bis 850.000 Tonnen Waren umgeschlagen. Der erwirtschaftete Umsatz aller in der Großmarkthalle ansässigen Unternehmen liegt bei geschätzten 1,5 Milliarden Euro. Diese Marktstärke verdankt die Großmarkthalle München ihrer enormen Reichweite: von München mit seiner Region über weite Teile Süddeutschlands bis nach Österreich. Die Waren aus der Großmarkthalle München erreichen ca. 5 Millionen Menschen täglich.

Errichtet: 1912
Fläche: 310.000 m²
Marktfirmen: 400
Kunden: ca. 10.000
Jährl. Warenumschlag: 850.000 t
Jährl. Warenumsatz: 1,5 Mrd. Euro
Einzugsgebiet: 5,0 Mio. Verbraucher
Sortimente: Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Feinkost, Wein, Blumen, Pflanzen

 

   

Profil
News
Kontakt